fr | de | en | it

Prélocation encore disponible Bientôt complet Plus de prélocation Pas de prélocation

Détail de l'événement
 

Plus de prélocation
Organisateur Triebwerk
Nom de l'événement Heizwerk Festival Samstag
Type de l'événement Concert
Type de musiquePop, Rock
Date Samedi 05.08.2017
Début16:30
Lieu de l'évenementHeizwerk Arbon
Portes15:00
Prix aux caisses42.00 CHF
Prix en prélocation32.00 CHF
Site des artisteshttp://motherscake.com
http://theyouth.dk
http://themarkkelly.com

Description
Heizwerk Festival Samstag
Heizwerk Festival Samstag
Heizwerk Festival Samstag
MOTHER'S CAKE
Mother’s Cake verbinden Progressive-Rock mit Einflüssen unterschiedlichster Stilrichtungen. Das Trio aus Innsbruck liefert einen extrem vielseitigen Sound mit treibenden Hardrock-Elementen und groovigen Funk-Beats. Diese energiegeladene Mischung zieht einem ab der ersten Sekunde in seinen Bann. Die Liveshows von Mother’s Cake sind ein Highlight für alle Musikliebhaber und bleiben bis zum Ende spannend. Das komplexe Geflecht von Rhythmen und musikalischen Möglichkeiten fesselt die Zuhörer und lässt sie nicht mehr los. Ein Gesamtergebnis, auf das wir uns riesig freuen! Der Sound von The Youth ist ehrlich und direkt – Texte, die jeder versteht, Beats, zu denen alle tanzen, Gitarrenriffs, bei denen jeder mitsingt und einen Groove, den alle spüren. Die vier Jungs aus Dänemark bringen die Musik und den Lebensstil der 60er-Jahre zurück in die Gegenwart.

THE YOUTH
Die Liveshows von The Youth lassen sich leicht beschreiben: Pure Energie stösst auf Spontanität und Authentizität. Diese Qualitäten hat die Band auf vielen Tourneen durch ganz Europa schon oft unter Beweis gestellt. Selber beschreiben sie ihre Konzerte folgendermassen: „The Youth are suited and booted, spit out contagious beat music and sweat their asses off!“ Wir können es kaum erwarten, die Tanzschuhe stehen bereit!

MARK KELLY
Mark Kelly bezeichnet sich selbst als «Lunatic», als «normalen Wahnsinnigen» und als Bühnenmonster. Stimmlich wandelt er auf den Spuren eines jungen Joe Cockers, obwohl er auch den Reggae und britischen Rock & Rolll in sich trägt; und auch mal an das John Butler Trio erinnert. Er mischt Soul, Folk, Groove und Rock und kreiert dabei Tracks, mit denen er seine Zuhörer in seine ganz persönliche Welt entführt.

PRINZ GRIZZLEY
Im Wald würde ohne Wurzeln kein Baum stehen. Prinz Grizzley hat sich mit ganz vielen verschiedenen Wurzeln auseinandergesetzt. Er weiß, wo der Blues herkommt und hat ganz tief im Country gegraben. So lange, bis unter den Fingernägeln kaum mehr Platz für noch mehr fruchtbare Erde war. Als er das Gefühl, die Seele dieser Musik in sich aufgesogen hatte, fand er sich immer mehr mit seinen eigenen Wurzeln, seiner Heimat dem Westen von Österreich konfrontiert. Umgeben von Bergen, Wäldern, Starrsinn, Herzenswärme, Religiosität und Teils sehr einfachem Leben, fand er Inspiration zu Songs die auch über dem grossen Teich, ein wenig Südlich entstehen hätten können. Americana-Music gefiltert und genährt durch den Boden auf dem er steht!

Plus de prélocation