fr | de | en | it

Prélocation encore disponible Bientôt complet Plus de prélocation Pas de prélocation

Détail de l'événement
 

Plus de prélocation
Organisateur Dachstock
Nom de l'événement Saint Ghetto Festival // End Hits // THE BUG vs DYLAN CARLSON of Earth
Type de l'événement Concert
Type de musiqueDub, Noise
Date Mercredi 15.11.2017
Début21:00
Lieu de l'évenementBern
Portes20:00
Prix aux caisses30.00 CHF
Prix en prélocation28.00 CHF
Site des artisteshttp://www.facebook.com/thebugofficialpage/
http://www.facebook.com/drcarlsonalbion/

Description
Saint Ghetto Festival // End Hits // THE BUG vs DYLAN CARLSON of Earth
Saint Ghetto Festival // End Hits // THE BUG vs DYLAN CARLSON of Earth
Die beiden Protagonisten dieses Projektes könnten gegensätzlicher kaum sein: seit mehr als 20 Jahren definieren KEVIN MARTIN und DYLAN CARLSON ihre Genres für sich selbst. Dabei verbindet sie ihre gemeinsames Interesse – fast schon die Besessenheit – für das Extreme. Sie begeben sich auf die Suche, begutachten und brechen mit vorherrschenden Grenzen, dem Minimum und Maximum, dem Licht und der Dunkelheit und machen dabei Musik, die aufregender nicht sein könnte. EARTH und sein Gründer DYLAN CARLSON tauchten in den frühen Neunzigern das erste Mal auf der Bildfläche auf. Mit langsamen, verzerrten, dumpfen und minimalistischen Riffs war ihr Debüt der Entwurf dessen, was DYLAN zu dieser Zeit als Ambient Metal beschrieb. KEVIN MARTINs Karriere beginnt zur selben Zeit mit Techno Animal, Ice, God, später King Midas Sound und natürlich seinem Soloprojekt THE BUG. Nimmermüde unterwegs kollaboriert und experimentiert Bug zwischen «heavy dub», Industrial, Ragga und Electronica. Als das Label Ninja Tune anlässlich seines 25. Geburtstages THE BUG und DYLAN CARLSON für einen gemeinsamen Auftritt anfragten, liessen sich Martin und Carlson diese Chance nicht entgehen und treiben ihr Projekt seither weiter voran.   Wie die Herren Bug und Carlson, kollaborieren wir vom Dachstock Reitschule mit der Dampfzentrale für das Konzert; einfach so weil es passt und natürlich auch zum 30 Jährigen Bestehen beider Häuser in Bern.

Plus de prélocation